Neurologie

Wenn neurologische Verbindungen nicht mehr funktionieren, hilft Ergotherapie andere Wege zu finden

Die Neurologie umfasst einer der größten medizinisch und therapeutischen Fachbereiche. Erkrankungen des Zentralnervensystems, also des Gehirns und des Rückenmarks sowie Verletzungen des peripheren Nervensystems.

Wir helfen Ihnen, ihren Alltag wieder zu meistern

Gemeinsam und individuell passen wir Hilfsmittel in Ihrem Umfeld an, nutzen effektive Behandlungsmethoden, Ressourcen und erarbeiten Ziele (körperlich/psychisch) Schritt für Schritt.

BEISPIELE FÜR DEN EINSATZ VON ERGOTHERAPIE IN DER NEUROLOGIE:

  • Rückenmarksverletzungen
  • Schlaganfall (Apoplexie)
  • Schädelhirnverletzungen
  • Tumore
  • Querschnittslähmung oder Rückenmarksläsion
  • Morbus Parkinson
  • Multiple Sklerose

WIR BIETEN IHNEN HILFE, UNTERSTÜTZUNG, TIPPS UND TRICKS UM:

  • funktionelle Bewegungsmuster und Fertigkeiten Wiederherzustellen bzw. zu erhalten
  • einen Ausgleich zu schaffen sowie eine Minderung der Folgen neurologischer Einschränkungen, mittels geistiger Aktivierung und Förderung
  • Alltagsfertigkeiten zu trainieren, persönliche-, häusliche-, familiäre und berufliche Selbstständigkeit Wiederherzustellen bzw. zu erhalten
  • Ein Störungsbewusstsein zu entwickeln
  • Schulung und Beratung von Patienten, Angehörigen und Bezugspersonen möglicher Strategien und Kompensationsmöglichkeiten, sozialer Hilfen und technischer Unterstützung
  • Ergonomische Wohnraum-, Arbeitsplatz- und Lebensumfeldanpassung, für eine größtmögliche ressourcenorientierte Alltagsbewältigung