Pädiatrie

MIT SPIEL, SPAß UND BEWEGUNG DIE ENTWICKLUNG FÖRDERN

Wenn sich das eigene Kind von anderen unterscheidet, sind Eltern oft hilflos. Diagnosen wie Wahrnehmungsstörungen, Entwicklungsverzögerungen oder Dyskalkulie wirken abstrakt: Was bedeutet das für unser Kind? Wie geht es weiter?

Wir setzen auf frische Ideen und moderne Therapie. Das Wunstorfer Konzept ist ein großer Bestandteil unserer Arbeit und hilft dabei, ganz individuell auf die Persönlichkeit, das Problem und die Fertigkeiten ihres Kindes einzugehen und Lösungen zu erarbeiten.

ERGOTHERAPIE SETZT DORT AN, WO KINDER SICH WOHLFÜHLEN: IM SPIEL

Kommunikation und Zusammenarbeit ist wichtig und umfasst einen großen Anteil unserer Therapie. Das Leben Ihres Kindes findet nicht nur Zuhause statt. Lehrer sollten deshalb über eine Lernschwäche genauso informiert sein wie Erzieher über einen Entwicklungsrückstand. Teil unseres Therapiekonzeptes ist deshalb, Kommunikation und Information innerhalb Ihres sozialen Umfeldes weiterzugeben und eine enge Zusammenarbeit zu pflegen.

BEISPIELE FÜR DEN EINSATZ VON ERGOTHERAPIE IN DER PÄDIATRIE:

  • Wahrnehmungsstörungen
    (visuell, auditiv, körperlich)
  • Entwicklungsverzögerungen (motorisch, geistig, sprachlich, emotional, sozial)
  • Lernschwierigkeiten
  • Verhaltensauffälligkeiten
    (z.B. selbst- oder fremdschädigendes
    Verhalten, extreme Schüchternheit)
  • ADS (Aufmerksamkeitsdefizit-Syndrom)
    ADHS (Aufmerksamkeitsdefizit-Hyperaktivitäts-Syndrom)
  • Koordinationsstörungen / Gleichgewichtsstörungen
  • Konzentrationsstörungen
  • Geistige und körperliche Behinderungen
  • Soziale Schwierigkeiten
  • Fragen im Bereich der Familien- und Elternarbeit (Triple P)

WIR BIETEN IHNEN HILFE, UNTER-STÜTZUNG, TIPPS UND TRICKS FÜR:

  • Die motorische Entwicklung
    (z.B Klettern, Schaukeln, Balancieren,
    aufrecht und ruhig Sitzen)
  • Aufmerksamkeit und Ausdauer
  • Den sozialen Bereich
    (z.B. Abgeben, Abwarten, andere
    Respektieren, Zuhören)
  • Ein gesundes Selbstbewusstsein /
    Selbstvertrauen
  • Fein- und Grafomotorik
    (z.B. Stifthaltung, Malen und Schreiben)
  • Einen stressfreieren Familienalltag
  • Schulprobleme zu lösen

FRAGEN SIE UNS, WENN

  • Sie sich über den Entwicklungsstand Ihres Kindes informieren wollen
  • Ihr Kind länger bei einer Sache bleiben und konzentrierter seine Aufgaben lösen soll
  • Sie sich wünschen, dass Ihr Kind nicht gleich alles hinschmeißt, wenn etwas nicht gleich klappen will
  • Ihr Kind mutiger und selbstbewusster werden soll
  • Sie Ihr Kind unterstützen wollen, damit ihm das Schreiben leichter fällt und die Schrift lesbarer wird
  • Sich Ihr Kind seinen Mitschülern gegenüber angemessen verhält und Freunde findet
  • Sie Fragen in der Familien- und Elternarbeit haben